Breaking News
Bewerbungsservice Tilo Wendler Erarbeitung kompletter Bewerbungen für Berufsanfänger, Fach- und Führungskräfte hat 4,72 von 5 Sternen 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Home / Bewerbungsanschreiben / Bewerbungsanschreiben

Bewerbungsanschreiben

Das moderne Bewerbungsanschreiben:
100 % professionell und überzeugend

 

Bewerbungsanschreiben

„Das Bewerbungsanschreiben
ist für mich schlichtweg ein Gräuel!
Denn wie – verdammt nochmal –
soll ich die Personaler damit überzeugen,
mich zum Vorstellungsgespräch einzuladen?!“

 

Was die Personalmanager
aus einem modernen Bewerbungsanschreiben
von Ihnen alles erfahren wollen.

 

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,
freuen Sie sich!

Ihre Grübelei ist jetzt vorbei!

Denn auf dieser Seite erfahren Sie Schritt für Schritt
und mit vielen anschaulichen Text-Beispielen belegt,
was in ein modernes Bewerbungsanschreiben alles hineingehört.

Wenn Sie diese wertvollen Tipps und Ratschläge
in Zukunft in Ihrem Bewerbungsanschreiben vollständig beherzigen,
werden Sie garantiert ein „gewichtiges Wörtchen“ bei der
Vergabe der Einladungen zum Vorstellungsgespräch mitreden.

 

Wenn Sie die Neugierde des Personalers an Ihnen entfesseln wollen,
dann teilen Sie ihm „lediglich“ diese beiden Infos mit:

1.) Ich bin für die Aufgaben geeignet und motiviert, weil …

2.) Ich bin für das Unternehmen geeignet und motiviert, weil …

 

 

 

Bewerbungsanschreiben Schritt 1 - das Anschreiben als Werbung verstehen

Das Bewerbungsanschreiben als Werbung verstehen

Bewerbung ist die Kunst der Eigenwerbung!

Ein Bewerbungsanschreiben ist nichts anderes als ein Werbetext in schriftlicher Form – ein Verkaufstext eben. Damit soll einem potentiellen Käufer ein Angebot so schmackhaft gemacht werden, dass er sich das angebotene Produkt zumindest einmal näher betrachten will.

In der Bewerbung ist der „Käufer“ der gewünschte Arbeitgeber mit seinem Stellenangebot und das „Produkt“ ist der Bewerber mit seinen Qualifikationen und Fähigkeiten.

Nahezu alle Produkte werden beworben – egal wo und wie.
Das heißt, es werden die Vorteile des Produktes massiv heraus gehoben.
Nachteile gibt es keine.

Je mehr Vorteile dem Produkt zugeschrieben werden, desto interessanter wird es in den Augen eines potentiellen Käufers. Und wenn er noch immer zögert, erhält das Produkt noch Extra-Vorteile, die den Käufer immer stärker animieren: Jetzt greif zu! Das ist die Gelegenheit!

Auf diesen grundsätzlichen Prinzipien basiert die Werbewirtschaft.

Erfolg hat aber nur wer sich am besten in die Psychologie seiner potentiellen Käufer hineindenken – und somit die Vorteile seines Produktes ziel- und passgenau präsentieren kann.

Sie haben jetzt sicherlich schon die Parallelen dieser Marketingstrategie zu Ihrem Bewerbungsanschreiben entdecken können.

Deshalb sollten Sie unbedingt jedes „Schema F“ eines Bewerbungsanschreibens vergessen, das Ihnen in „Mustern“ und „Vorlagen“ angepriesen wird. Denn diese kennt jeder Personalprofi auswendig. Mit (Be-)Werbung haben diese absolut nichts am Hut.

Eine erfolgreiche Werbebotschaft beginnt sofort mit einem Vorteil, der für den potentiellen Kunden entscheidend wichtige Bedeutung haben muss.

Und diese Vorteile sind die besten fachlichen und persönlichen Fähigkeiten des Bewerbers, die sich vor allem hervorragend mit den Aufgaben und Anforderungen aus dem Stellenangebot decken.

Deshalb empfehle ich Ihnen: Beantworten Sie zuerst diese Fragen:

1.) Welche drei wichtigsten Fachkenntnisse erwartet das Unternehmen von mir?
2.) Welche drei wichtigsten persönlichen Fähigkeiten erwartet das Unternehmen von mir?
3.) Was sind meine drei wichtigsten Gründe, die mich für das Unternehmen motivieren?

Wenn Sie sich dazu sehr konkrete Antworten aufgeschrieben haben, ist Ihr Fundament gegossen, auf das jetzt Ihr Bewerbungsanschreiben aufbauen kann – und es somit zu einem professionellen Werbetext für Ihre Eigenwerbung macht.

 

 

Bewerbungsanschreiben Schritt 2 - eine packende Einleitung

Eine packende Einleitung

Den Leser durch die Schlagzeile fesseln!

Sie haben erfahren: Werbung kann nur dann Erfolg haben, wenn sofort die besten Eigenschaften und Vorteile eines Produkts oder einer Dienstleistung angepriesen werden.

Und dies ist auch der eiserne Grundsatz für den Beginn Ihres Anschreibens.

Betrachten Sie die Einleitung als eine Art Schlagzeile, die die Aufmerksamkeit des Lesers blitzartig fesseln muss.

Sie kennen es ja selber: Wenn Sie zum Beispiel eine Zeitung lesen wollen, dann haben die Schlagzeilen über den einzelnen Artikeln erstmal oberste Priorität. Und nur dann, wenn eine entsprechende Schlagzeile ihr Interesse wecken konnte, sind Sie bereit, auch den betreffenden Artikel aufmerksam zu lesen.

Nicht anders verhält es sich bei einem Personaler, der die vielen Bewerbungen lesen muss, die sich auf seinem Schreibtisch stapeln. Er wird (unterbewusst) anhand der Einleitung beurteilen, ob er den nachfolgenden Text interessant finden wird oder eben nicht.

Deshalb ist es so wichtig, gleich mit einer treffenden Schlagzeile – als Einleitung – die Aufmerksamkeit des Personalers zu fesseln.

Wie schreibt man eine fesselnde Einleitung im Bewerbungsanschreiben?

Das, was den Personaler wirklich interessiert, steht wo geschrieben…?
Natürlich im Stellenangebot.

Es sind die Aufgaben, für die der Bewerber seine entsprechenden Qualifikationen und Fachkenntnisse besitzt.
Und es sind die Anforderungen, über die der Bewerber mit seinen persönlichen Fähigkeiten und Stärken verfügt.

Einleitung im Bewerbungsanschreiben  Nehmen Sie sich aus dem Stellenangebot eine besonders wichtige Aufgabe oder Anforderung heraus. Formulieren Sie als „Schlagzeile“, warum Sie dieser Aufgabe bzw. Anforderung hervorragend gewachsen sind.

Ein Beispiel:

Die Bewerberin, Frau Maxi Musterfrau, will sich als Assistentin der Geschäftsführung bei einem mittelständischen Unternehmen bewerben.

Das entsprechende Stellenangebot lautet:

 

Das sichere Fundament unseres Leitgedanken „Der Kunde soll nicht nur zufrieden, sondern begeistert sein.“ sind hoch qualifizierte Mitarbeiter. In unserem Unternehmen können Sie in einem innovativen Umfeld ihre Leidenschaft zum Qualitätsbewusstsein verwirklichen, um aktiv zu unserer führenden Position im Markt der IT-Dienstleister beizutragen.

Für unsere Geschäftszentrale in Riesa suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Assistent/in der Geschäftsführung (m/w) (Bürokaufmann/-frau)

Ihre Aufgaben beinhalten:

  • Telefonzentrale und Gesprächsvermittlung
  • Terminplanung und Terminverfolgung
  • Abwicklung der schriftlichen Korrespondenzen
  • Unterstützung bei Marketingmaßnahmen (Messeauftritte, Präsentationen)
  • Reiseplanung, -organisation und -abrechnung
  • Vor- und Nachbereitung interner Besprechungen inkl. Protokollführung
  • Organisation der Meetings mit Kunden und Geschäftspartnern
  • Allgemeine und operative Büroorganisation

Sie entsprechen diesem Profil:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Assistent/in der Geschäftsführung
  • Ausgeprägte Organisations-, Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Selbstständige eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Kreativität
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
  • Sichere Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Perfekte Umgangsformen

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe zu Ihrer Verfügbarkeit und Ihrer Gehaltsvorstellung schriftlich oder per E-Mail an:
XYZ GmbH & Co. KG
Personalwesen
Frau Yvonne Fröhlich
Sachsenstraße 17
01234 Dresden
E-Mail: personal@xyz-gmbh.de

 

Maxi Musterfrau verfügt über reichhaltige Fachkenntnisse und langjährige Berufserfahrungen als Sekretärin.

In Ihrem Lebenslauf gibt sie diese wie folgt an:

 

02/2005 – 12/2020
Sekretärin im Unternehmen ABC GmbH, Riesa

Haupttätigkeiten:

  • Vollständige Erledigung der telefonischen und schriftlichen Korrespondenz
  • Planung, Überwachung und Sicherstellung anfallender Termine
  • Empfang und Betreuung von Kunden und Gästen
  • Organisation und Mitwirkung bei Events aller Art (z.B. Messeauftritte)
  • Planung, Organisation und Nachbereitung von Geschäftsreisen
  • Erarbeitung von Entwürfen für Präsentationen
  • Führen von betriebswirtschaftlichen Statistiken
  • Ablage- und Vorlagewesen sowie Archivierung von Dokumenten
  • Annahme und Weiterleitung von Anrufen
  • Annahme und Verteilung von Posteingängen und E-Mails
  • Bestellung und Verteilung von Büromaterial

 
 
Weil Maxi Musterfrau zudem sehr clever ist, hat sie die Personalabteilung des Unternehmens angerufen – und deshalb auch eine ebenso exklusive wie wertvolle Auskunft erhalten:

Das Unternehmen will mit einem neuen Stand auf der Leipziger Messe viele neue Kunden und Geschäftspartner gewinnen.

Was schreibt jetzt die Bewerberin als Einleitung?

Sehr geehrte Frau Fröhlich,
mit meinem ausgeprägten Organisations- und Koordinationstalent – auch im Management von Messeauftritten – verfüge ich über ein sehr kompetentes Know-how, um zum vollen Erfolg des Messe-Auftritts in Leipzig beizutragen.

 
Jetzt stellen Sie sich einmal vor, Sie müssten etwa 100 Bewerbungen für dieses Stellenangebot lesen. Würden Sie nach diesem ersten Satz das Bewerbungsanschreiben gleich wieder beiseite legen oder würden Sie eben dieses Anschreiben mit besonderem Interesse weiter verfolgen?

Ganz klar, Sie würden interessiert weiterlesen, den Frau Musterfrau hat es geschafft, Ihre Aufmerksamkeit zu fesseln.

Denn diese Einleitung sticht aus der übergroßen Masse heraus.

Fast alle anderen Anschreiben beginnen mit der üblichen nichtssagenden Litanei:
Hiermit bewerbe ich mich als Assistentin der Geschäftsführung in Ihrem Unternehmen.
Oder auch: Mit großem Interesse habe ich gelesen, dass Sie eine Assistentin der Geschäftsführung suchen.

Statt dessen macht Maxi Musterfrau gleich „Nägel mit Köpfen“ und schreibt,
was den Personaler tatsächlich voll interessiert:

Einleitung Bewerbungsanschreiben  Messeauftritt in Leipzig, der viele neue Kunden und Partner gewinnen soll
Einleitung Bewerbungsanschreiben  dafür erforderliche Stärken: Organisations- und Koordinationstalent

Mit einer solchen Einleitung wird sich jeder Personaler Ihrem Anschreiben mit viel Aufmerksamkeit und Interesse widmen.

Einleitung Bewerbungsanschreiben  Weil Sie sich damit gewaltig von der Masse abheben!
Einleitung Bewerbungsanschreiben  Weil Sie den Nagel auf den Kopf treffen!
Einleitung Bewerbungsanschreiben  Weil Sie Ross und Reiter benennen!

Die Grundlage Ihrer Einleitung ist stets das Stellenangebot mit den geforderten Qualifikationen, Stärken und Fähigkeiten.

Aber auch Ihr zuvor geführtes Telefongespräch mit der Personal- und/oder Fachabteilung kann dafür von besonders wertvollem Nutzen sein.

 

 

Bewerbungsanschreiben Schritt 3 - Motivation für die Aufgaben

Motivation für die Aufgaben

Den Leser vom Traumjob überzeugen!

 
Sie haben durch Ihre Einleitung das volle Interesse des Personalers erobert.
Jetzt ist es an der Reihe, Ihre Lust und Laune, Ihre Leidenschaft und Begeisterung für die neuen Aufgaben darzulegen.

Die Personalentscheider des Unternehmens sollen davon überzeugt werden, dass sich das Stellenangebot als Ihr Traumjob offenbart – und dass Sie dafür maximal motiviert sind.

Diese spezielle Motivation für die zukünftigen Aufgaben zu erklären, ist seit einigen Jahren für ein überzeugendes Bewerbungsanschreiben sehr wichtig geworden. Denn die Personaler wollen wissen, wofür sich der Bewerber besonders begeistert – und wofür er seine Fähigkeiten hat.

Greifen Sie sich dafür mindestens drei Aufgaben heraus und begründen Sie, warum Sie von diesen stark begeistert sind.

Beispiel:

Das Stellenangebot für Maxi Musterfrau enthält unter anderen diese 4 Aufgaben:

  • Unterstützung bei Marketingmaßnahmen (Messeauftritte, Präsentationen)
  • Vor- und Nachbereitung interner Besprechungen inkl. Protokollführung
  • Organisation der Meetings mit Kunden und Geschäftspartnern
  • Allgemeine und operative Büroorganisation

Damit begründet sie nun sowohl ihre hohe Motivation als auch ihre Eignung für diese Aufgaben wie folgt:
 
In meinen aktuellen Recherchen nach neuen spannenden Herausforderungen, bei denen ich mich mit wesentlich mehr Eigeninitiative und -verantwortung engagieren kann, bin ich auf Ihr Stellenangebot besonders aufmerksam geworden. Denn mit der aktiven Unterstützung von Marketingmaßnahmen sowie der kreativen Gesamtorganisation von Meetings decken sich diese Aufgaben hervorragend mit meinen Fähigkeiten und weiteren beruflichen Ambitionen.
Dazu gehören auch die Vor- und Nachbereitungen von Besprechungen einschließlich deren Protokollierungen. Mit meinen Stärken im Schriftverkehr sowie in der Erarbeitung von Präsentationen bringe ich dafür gleichfalls sehr solide Voraussetzungen mit ein.
Und nicht zuletzt motivieren mich die Verantwortlichkeiten für das allgemeine und operative Büromanagement sehr, weil ich dabei auch meine sehr guten MS-Office-Kenntnisse anwenden kann.

Motivation für die Aufgaben  Mit der Begründung der Motivation für konkret beschriebene Aufgaben optimieren Sie Ihr Bewerbungsanschreiben auch bestens auf das Stellenangebot. Von einem Massenanschreiben bzw. Serienbrief kann dann keine Rede mehr sein.

 

 

Bewerbungsanschreiben Schritt 4 - Motivation für das Unternehmen

Motivation für das Unternehmen

Die Begeisterung für das Wunsch-Unternehmen!

In einem modernen Bewerbungsanschreiben ist die Begründung der Motivation für das Unternehmen ebenfalls sehr wichtig. Die Personaler interessiert es sehr, warum Sie in dem Unternehmen neu anfangen bzw. Ihre berufliche Karriere fortführen wollen.

Die PORSCHE AG regt dazu klar und deutlich an:
„Nehmen Sie sich ausreichend Zeit zur Erstellung und achten Sie auf die Vollständigkeit Ihrer Bewerbungsunterlagen. Seien Sie kreativ, gehen Sie unkonventionelle Wege.
Sagen Sie uns, warum Sie sich auf diese Stelle bewerben und wieso es gerade Porsche sein soll.
Kurzum: Heben Sie sich vom Standardanschreiben ab. Das weckt Interesse nach mehr.
Wir denken, dass jeder Mensch seine Stärken hat. Zeigen Sie uns, für welche beruflichen Schwerpunkte Sie brennen, wo Ihre Leidenschaft liegt…“

 
Besorgen Sie sich daher so viele Informationen wie möglich über das Unternehmen.
Im Internet – auf dem Webauftritt des Unternehmens – werden Sie dafür (fast) immer fündig.

Diese 6 Kriterien sind für die Motivationsbegründung von Bedeutung:

  • Exklusive Information aus einem zuvor geführten Telefonat
  • Marktposition im jeweiligen Kernbereich
  • Wachstum und Expansionsbestreben national und international
  • Innovationskraft und Zukunftsorientierung
  • Individuelle Förderung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter
  • Realisierung attraktiver Karriereziele

Frau Maxi Musterfrau hat sich nun fleißig auf den Webseiten über das Unternehmen informiert und formuliert daraus jetzt ihre hohe Motivation:

Ein neues und erfolgreiches Engagement für die XYZ GmbH & Co. KG stellt für mich einen großen Anreiz dar. Denn im stark umkämpften Markt der IT-Dienstleister hat sich das leistungsstarke Unternehmen in einer führenden Position fest etabliert. Dabei setzt es mit modernsten Technologien im Kundensupport innovative Maßstäbe. Zudem fördert es die individuelle Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter, womit gleichfalls attraktive Karriereziele realisiert werden können. Auch dieser Aspekt gab mir einen entscheidenden Impuls zu dieser Bewerbung.

Motivation für das Unternehmen  Mit der Begründung Ihrer Motivation für das Unternehmen erwerben Sie auch wertvolle Sympathien. Denn die Personaler erkennen sofort, dass Sie sich über das Unternehmen bereits gut informiert haben.

 

 

Bewerbungsanschreiben Schritt 5 - Die fachlichen und persönlichen Stärken

Die fachlichen und persönlichen Stärken

Mit eigenem Wissen und Können argumentieren!

 
Sie haben den Personaler von Ihrer hohen Motivation beeindruckt und überzeugt.
In diesem weiteren Schritt für Ihr modernes Bewerbungsanschreiben führen Sie nun die Begründung für Ihre Eignung ebenso souverän fort.

Dafür dürfen Sie nicht die im Lebenslauf genannten Tätigkeiten wiederholen.
Sie müssen vielmehr mit diesen argumentieren.

Erklären Sie dazu, dass Sie eine konkrete Aufgabe A mit Ihrem Fachwissen X sehr gut ausführen können. Argumentieren Sie ebenso, dass Sie der Anforderung B sehr gut gewachsen sind, weil die persönliche Fähigkeit Y zu Ihren besten Stärken zählt.

Dabei müssen Sie keineswegs auf alle Aufgaben und Anforderungen eingehen. Nehmen Sie sich für die Argumentation jene Aufgaben und Anforderungen heraus, die Sie am besten und sichersten gewährleisten können. Die Muss-Anforderungen, also die Kenntnisse bzw. Fähigkeiten, die unbedingt vorhanden sein müssen, nehmen dabei eine zentrale Rolle ein.

Frau Maxi Musterfrau ist mit ihrem konkreten Wissen und Können in Bezug auf die Aufgaben und Anforderungen bestens gerüstet, Ihre Eignung zu argumentieren:

Sie werden mit mir eine sehr agile und aufgeschlossene Mitarbeiterin gewinnen. Mit meiner hohen Auffassungsgabe und viel Eigeninitiative werde ich mich schnell und gründlich einarbeiten sowie in alle Strukturen fest integrieren. Dafür werden mir meine besonders sicheren Fachkenntnisse bei der Umsetzung von Marketingmaßnahmen für Messeauftritte und Präsentationen, bei der Planung, Überwachung und Sicherstellung anfallender Termine sowie bei der Organisation und Nachbereitung von Geschäftsreisen von wertvollem Nutzen sein. Dazu gehören auch meine Stärken bei der vollständigen Erledigung der telefonischen und schriftlichen Korrespondenz sowie beim souveränen Empfang und einer servicegerechten Betreuung von Kunden und Gästen. Dabei können Sie gleichfalls auf meine perfekten Umgangsformen fest bauen.

fachliche und persönliche Stärken  Formulieren Sie immer mit einem gesunden Selbstbewusstsein:
1.) Schreiben Sie im Sinne der Unternehmens-Philosophie, der -Ziele und -Erfolge.
2.) Benutzen Sie niemals Konjunktive („würde“, „hätte“, „könnte“ usw.).
3.) Orientieren Sie sich am sprachlichen Ausdruck des Stellenangebots.

 

 

Bewerbungsanschreiben Schritt 6 - Eine zusätzliche Fähigkeit

Eine zusätzliche Fähigkeit

Ein Trumpf im Fächer der Stärken!

Jetzt soll der Personaler durch eine zusätzliche Fähigkeit, die Sie besonders auszeichnet, vollends von Ihrer Eignung überzeugt werden.

Dazu ziehen Sie einen letzten, besonders reizvollen Trumpf aus dem Fächer Ihrer Stärken. Diese Fähigkeit sollte nicht im Stellenangebot genannt, aber für das Unternehmen dennoch von großem Interesse sein.

Diese Extra-Stärke fungiert als ein Alleinstellungsmerkmal, mit dem Sie sich von Ihren Mitbewerbern (Konkurrenten) entscheidend abheben können.

Die zusätzliche persönliche oder fachliche Stärke darf aber keine Selbstverständlichkeit sein, die im speziellen Beruf ohnehin erforderlich ist (z.B. bei Maxi Musterfrau die Organisationsstärke). Sie muss etwas Einzigartiges sein, die den angestrebten Job noch weiter bereichert.

Und so erwähnt Maxi Musterfrau noch eine fachliche Fähigkeit, die das Marketing wesentlich bereichern kann:

Zudem verfüge ich über ein spezielles und sehr gutes Fachwissen zur werbewirksamen Nutzung von Social Media Plattformen – womit ich Ihr Marketing noch zusätzlich erfolgreich unterstützen und bereichern kann.

zusätzliche Stärke  So etwas Besonderes, so etwas Spezifisches fasziniert den Personaler.
Denn so ein gewichtiges Argument hat er einfach nicht erwartet.

 

 

Bewerbungsanschreiben Schritt 7 - Der perfekte Abschluss

Der perfekte Abschluss

Die Einladung zum Vorstellungsgespräch betonen!

Ein modernes Bewerbungsanschreiben enthält auch einen professionellen Abschluss, in dem der Personaler noch diese Informationen will:

  • Der Gehaltswunsch (insbesondere wenn erforderlich)
  • Der nächstmögliche Eintrittstermin
  • Eine eventuelle Umzugsbereitschaft

Zudem weist der professionelle Abschluss auch ausdrücklich auf die Einladung zum persönlichen Vorstellungsgespräch hin, um den Personaler am besten gleich zu einem Terminvorschlag zu animieren.

Mit Berücksichtigung dieser 4 Kriterien formuliert Maxi Musterfrau in Ihrem Bewerbungsanschreiben diesen professionellen Abschluss:

Meinen anfänglichen Jahresgehaltswunsch in Höhe von [konkrete Zahl] Euro brutto sehe ich als eine realistische Verhandlungsbasis an. Für einen Umzug nach Dresden bin ich gern bereit, weil ich mich für diese Stadt ebenso begeistern kann wie für Ihre Arbeitsstelle. Als nächstmöglichen Start kann ich Ihnen heute den [konkretes Datum] zusichern. Zuvor freue ich mich auf Ihre Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch, bei dem Sie sich auch von meinen kommunikativen Fähigkeiten und einem sicheren sympathischen Auftreten überzeugen können.

Mit freundlichen Grüßen

Maxi Musterfrau

 

Bewerbungsanschreiben

 

Jobsora – Jobs in Deutschland | KMU-Stellenanzeigen | Akademische Hilfe für Studenten

About Bewerbungshilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild