Home / Bewerbungshilfe Ablauf

Bewerbungshilfe Ablauf

Bewerbungshilfe professionell strukturiert

Der Ablauf meiner Bewerbungshilfe zur
Erarbeitung Ihrer modernen Bewerbung

 

Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4Schritt 5
Schritt 6Schritt 7Schritt 8Schritt 9Schritt 10

 
Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,
In maximal 10 Schritten werde ich Ihre Bewerbung in einem optimal bewährten strukturierten Ablauf erarbeiten.

Diese komplette Bewerbungshilfe beinhaltet:

1. Erstellung des Lebenslaufes
2. Zusammenstellung der Unterlagen
3. Erarbeitung des Deckblatts
4. Erarbeitung des Bewerbungsanschreibens
5. Erarbeitung des Motivationsschreibens (optional)
6. Erarbeitung eines Kurzprofils der Hard- und Softskills (optional)
7. Erarbeitung einer Übersicht zu erfolgreich realisierten Projekten (optional)
8. Erstellung eines XING- und LinkedIn-Profils (optional)
9. Der Feinschliff (Umsetzung von Änderungswünschen)
10. Nachfolge-Support

Während die Schritte 1 bis 4 sowie 9 und 10 für (fast) jedes Produkt Anwendung finden, werden die optionalen Schritte 5 bis 8 entsprechend der beauftragten Inhalte für die komplette Bewerbung durchgeführt.
 

Bewerbungshilfe Schritt 1:
Erstellung des Lebenslaufes


Im ersten Schritt meiner Bewerbungshilfe werde ich Ihren Lebenslauf erarbeiten.
Dafür werde ich den Lebenslauf in eine – bei den Personalern sehr geschätzte – übersichtliche Struktur bringen, so dass dem Leser die Aufnahme des Inhaltes einfach und schnell ermöglicht wird.

Der Lebenslauf wird nach der Angabe der persönlichen Daten in diese wichtigen Phasen – soweit diese vorhanden sind – unterteilt:

1. Beruflicher und persönlicher Werdegang (alternativ: Berufserfahrungen)
2. Studium
3. Berufsausbildung
4. Schulbildung
5. Fortbildung / Qualifizierung
6. Ehrenamtliches Engagement
7. Sprachkenntnisse
8. IT-Kenntnisse
9. Freizeitaktivitäten

Gleichzeitig sichte ich Ihre an mich eingesendeten Unterlagen – wie Arbeitszeugnisse, Studiums- bzw. Ausbildungszeugnisse, Fortbildungsnachweise etc. – und übernehme die entsprechenden Inhalte in die chronologische Auflistung sowie in die Angaben der durchgeführten Tätigkeiten bei den einzelnen Arbeitsverhältnissen.

Zumeist ergeben sich noch fehlende Inhalte, auf die ich mit roter Schrift hinweise. Ich sende Ihnen dann meinen ersten Vorschlag des erstellten Lebenslaufes zu – und Sie teilen mir die noch fehlenden Inhalte mit, so dass ich den Lebenslauf fertigstellen kann.
 

Bewerbungshilfe Schritt 2:
Zusammenstellung der Unterlagen


Der zweite Schritt beinhaltet die Kontrolle aller Unterlagen auf gute äußerliche Qualität und vor allem auf Vollständigkeit.

Sollten dann noch Dokumente fehlen, die meiner Meinung nach mit eingesendet werden sollten, werde ich Ihnen die entsprechenden Informationen und Empfehlungen mitteilen.

Soweit die Unterlagen dann vollständig sind, werde ich diese in einer einheitlichen PDF-Datei zusammenstellen. Zum Schluss wird diese PDF-Datei noch auf eine Größe von maximal 5 MB komprimiert, damit sie auch für den E-Mail-Versand geeignet ist.
 

Bewerbungshilfe Schritt 3:
Erarbeitung des Deckblatts


Die Erarbeitung eines professionellen Deckblattes werde ich im dritten Schritt ausführen. Dabei verwende ich entweder ein neutrales Design ohne grafische und farbliche Elemente oder ich nehme das Design, das Sie sich aus meinen Vorlagen ausgesucht haben.

Auch das Deckblatt wird an das Unternehmen angepasst, indem es im Kopfteil die entsprechende vollständige Unternehmensbezeichnung mit der Anschrift und dem Ansprechpartner erhält.

Weitere übersichtlich angeordnete Inhalte sind:

  • Bezeichnung der beworbenen Tätigkeit mit eventuellen Zusätzen (Stellen-ID, Einsatzort)
  • Bewerberfoto
  • Anschrift und Kontaktdaten des Bewerbers / der Bewerberin
  • Weitgehend ausführliches Inhaltsverzeichnis der Bewerbungsunterlagen

 

Bewerbungshilfe Schritt 4:
Erarbeitung des Bewerbungsanschreibens


Im vierten Schritt schließlich erarbeite ich das Anschreiben. Denn nun konnte ich mir anhand des Lebenslaufes und der Zeugnisse, Zertifikate und weiterer Unterlagen ein recht gutes Bild von Ihren Kenntnissen, Erfahrungen, Fähigkeiten und Stärken – und insbesondere auch von Ihrer Persönlichkeit machen.

Somit bin ich nun in der Lage, den Text des Anschreibens einerseits auf Ihre besten Fachkenntnisse und Fähigkeiten und andererseits auf Ihre Individualität auszurichten.

Dabei ist das Stellenangebot natürlich der Dreh- und Angelpunkt, auf das das Anschreiben weitestgehend optimiert wird.

Dazu gehört auch die kurze aber wichtige Begründung Ihrer Motivation sowohl für die Mitarbeit im Wunschunternehmen als auch für die damit verbundenen Aufgaben – sofern ein spezielles Motivationsschreiben nicht zum Leistungsumfang gehört.

Das moderne Bewerbungsanschreiben wird diesen Aufbau und Inhalt haben:

  • Briefkopf mit Name, Adresse und Kontaktdaten des Bewerbers / der Bewerberin
  • Komplette Bezeichnung des Unternehmens mit Adresse und Ansprechpartner/in
  • Ort und Datum der Erarbeitung des Anschreibens
  • Betreffzeile 1: Bezeichnung der beworbenen Tätigkeit
  • Betreffzeile 2: Quelle des Stellenangebots
  • Anrede
  • Einleitungssatz
  • Hauptteil A: Motivation für die Bewerbung und die Aufgaben aus dem Stellenangebot
  • Hauptteil B: Motivation für das Wunschunternehmen
  • Hauptteil C: Präsentation der Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken entsprechend den Anforderungen des Stellenangebotes
  • Schlussteil A: Präsentation einer zusätzlichen wesentlichen Stärke
  • Schlussteil B: Angabe der Gehaltsvorstellung und des nächstmöglichen Eintrittstermins sowie der Hinweis auf ein persönliches Vorstellungsgespräch
  • Grußformel und digitale Unterschrift

 

Bewerbungshilfe Schritt 5:
Erarbeitung des Motivationsschreibens


Sofern die Erarbeitung eines separaten Motivationsschreibens zu meinem Leistungsumfang gehört, werde ich dieses im fünften Schritt erstellen.

Dafür lege ich nun das Hauptaugenmerk auf die ausführliche Begründung Ihrer Motivation zu diesen Fragen:

  • Warum bin ich auf der Suche nach einem neuen Job?
  • Warum hat dieses Stellenangebot meine besondere Aufmerksamkeit geweckt?
  • Welche Aufgabe bzw. Herausforderung darin stellt für mich einen besonders großen Anreiz dar?
  • Was motiviert mich besonders stark zu einer Mitarbeit im gewünschten Unternehmen?

Insofern werde ich im Anschreiben mehr die Fachkenntnisse und Berufserfahrungen in den Fokus stellen, eben weil die Motivation in diesem speziellen Schreiben ausformuliert wird.
 

Bewerbungshilfe Schritt 6:
Erarbeitung eines Kurzprofils der Hard- und Softskills


Auch dieser sechste Schritt wird entsprechend der Auftragserteilung ausgeführt.

Im Kurzprofil werde ich die jeweils drei besten Fachkenntnisse (Hardskills) und Fähigkeiten (Softskills) des Bewerbers / der Bewerberin angeben und in ausformulierten Sätzen begründen.

Es ist auch wichtig, dass man sich auf jeweils nur drei Hard- und Softskills beschränkt – sie dafür aber auch als die besten erachtet.

Dadurch werden sie insbesondere sehr glaubhaft, weil die Personalmanager davon überzeugt werden, dass dem Bewerber bzw. der Bewerberin das Wesentliche entscheidend ist.
 

Bewerbungshilfe Schritt 7:
Erarbeitung einer Übersicht zu erfolgreich realisierten Projekten


Der optionale siebente Schritt beinhaltet eine Übersicht zu ausgewählten erfolgreich realisierten Projekten.

Er ist vor allem für Bewerber*innen wichtig, die sich für Führungsaufgaben empfehlen. Für angehende Manager und Top-Manager sollte eine derartige Projektübersicht fester Bestandteil der Bewerbungsunterlagen sein.

Ich werde diese Übersicht anhand Ihrer mit übersendeten Informationen in einem optimal strukturierten und lesbaren Dokument präsentieren.
 

Bewerbungshilfe Schritt 8:
Erstellung eines XING- und LinkedIn-Profils


Auch dieser optionale achte Schritt ist insbesondere für Führungskräfte sehr zu empfehlen.
Denn die beiden Sozialen Netzwerke XING und LinkedIn haben sich in führender Position auf dem Berufskarriere-Markt fest etabliert.

Sie gehören zu den ersten Anlaufstellen für Headhunter, zu deren Hauptaufgaben die Vermittlung von hochqualifiziertem Fach- und Führungspersonal gehört.

Somit ist es sehr wichtig, ein (nahezu) vollständiges und aussagekräftiges Profil auf diesen beiden Plattformen anzulegen, über das sowohl die Headhunter als auch die Personalmanager der Mittel- und Großunternehmen auf geeignete Kandidaten schnell aufmerksam werden und darüber Kontakt aufnehmen können.

Insofern werde ich auch mit größter Sorgfalt und in optimaler Ausführlichkeit die Profile meines Kunden / meiner Kundin erstellen.
 

Bewerbungshilfe Schritt 9:
Der Feinschliff (Umsetzung von Änderungswünschen)


Der Schritt 9 gehört wiederum zu einer Leistung, die ich für jedes Produktpaket erbringen werde.

Denn nicht immer ist auf Anhieb die perfekte Zufriedenheit gegeben, so dass meine Kunden und Kundinnen gern noch Änderungswünsche äußern.

Das ist auch ganz normal, denn jeder soll und muss sich mit seiner jeweiligen Bewerbung in allen ihren Teilen vollständig identifizieren können.

Erst wenn dieser entscheidende Aspekt erfüllt ist, weiß ich auch, dass der Bewerber / die Bewerberin nicht nur mit meiner Leistung zufrieden, sondern auch begeistert ist.

Und so soll es sein – denn das ist mein Anspruch an mich selbst.

Also werde ich Änderungswünsche auch umgehend berücksichtigen und entsprechend überdenken und realisieren.
 

Bewerbungshilfe Schritt 10:
Der Nachfolge-Support


Last but not least – zu guter Letzt – ist auch mein Nachfolge-Support ein fester Bestandteil meines Leistungsumfangs.

Hierbei beantworte ich alle noch anfallenden Fragen, die sich im Zusammenhang mit der fertiggestellten Bewerbung ergeben können.

Diese beinhalten zumeist:

  • Welchen Betreff und welchen Text sollte ich beim E-Mail-Versand formulieren?
  • Welchen Inhalt sollte ich bei diesem Feld im Online-Formular eintragen?
  • Was muss ich beim Versand mittels einer Bewerbungsmappe per Post beachten?
  • Wie sollte ich reagieren, wenn ich nach zwei Wochen noch kein Feedback auf meine eingereichte Bewerbung erhalten habe?
  • Wie sollte ich mich auf ein angekündigtes Telefoninterview vorbereiten?
  • Welche Fragen werde ich sehr wahrscheinlich im Vorstellungsgespräch bekommen – und wie bereite ich mich darauf vor?

Zu diesen und allen anderen Fragen werde ich je nach Dringlichkeit innerhalb von einem bis drei Tagen meine entsprechenden Empfehlungen und Ratschläge erteilen.

Neben der Antwort per E-Mail kann dafür auch ein Termin für einen telefonischen Support vereinbart werden.


Jetzt Kontakt aufnehmen und eine hoch professionelle
und individuelle Bewerbung schreiben lassen…

Jobsora - Jobs in Deutschland  JOOBLE - Die Job-Suchmaschine  Berufszentrum.de  Akademische Hilfe für Studenten  Stellenanzeigen von KMU